Adama Drabo

Article Bio Works Video
crossroads:
Gender, Mythos, Tradition
genre(subgenre):
Film (Komödie, Spielfilm)
region:
Africa, Western
country/territory:
Mali
city:
Bamako
created on:
May 20, 2003
last changed on:
Please note: This page has not been updated since July 15, 2003. We decided to keep it online because we think the information is still valuable.
information provided by:
Other languages:
Adama Drabo
Adama Drabo

Article

Die Komödie der Tradition

Der 1948 in Bamako/Mali geborene ehemalige Lehrer Adamo Drabo geht beharrlich seinen Weg: Nach "Ta Dona" (1991), einem Film, in dem er die Mächtigen seines Landes aufs Korn nimmt, hat er mit "Taafe Fanga" (1997) in einem Spiel mit alten Dogon-Mythen eine unwiderstehliche Komödie für die Emanzipation der Frauen realisiert, für die er Preise in Cannes, Tokio, Ougadougou und Namur erhielt.
Adama Drabo gehört zu den afrikanischen Regisseuren, die es lieben, auf alte Erzählungen zurückgreifen, um gegenwärtige gesellschaftliche Probleme darzustellen. In "Taafe Fanga - Die Macht der Röcke" aus dem Jahr 1997 hat er eine Legende der Dogon als Komödie inszeniert, in der er die Situation der Frauen in einer Gesellschaft im Umbruch thematisiert.
Die Geschichte: Menschen in einem Hof sitzen gebannt vor einem Fernseher. Ein Griot kommt hinzu und schaltet den Apparat aus. Er beginnt, dem (unfreiwilligen) Publikum aus der Vergangenheit der Dogon zu erzählen. Es ist die Geschichte vom Aufstand der Frauen auf den Bandiagara-Felsen. Die große Maske von Albarga, ein Symbol der Macht, hinter der sich die Falaise-Geister verbergen, fällt in die Hände der Frauen. Diese lassen bald die Rollen tauschen: die Männer tragen Hüfttuch, besorgen den Haushalt und kümmern sich um die Kinder. Und während ihre Gefährtinnen Hosen tragen und sich die Zeit mit Gesprächen und Getränken auf dem Dorfplatz vertreiben, stoßen die Männer auf große Schwierigkeiten bei der Erledigung ihrer häuslichen Pflichten.
In der Mythologie der Dogon sind es die Frauen, die die erste Maske bei den Menschen eingeführt haben, um damit die Macht über die Männer zu erlangen. Adama Drabo hat diese Legende des Rollentauschs mit viel Ironie und Witz inszeniert. Zusätzlich gelingt es ihm, den Bezug zur aktuellen Situation der Frauen in Mali herzustellen. Der Film kommt wie eine hübsche Unterhaltungskomödie daher. Gestandene Weiber kommandieren barsch herum und besaufen sich in hellen Scharen auf dem Dorfplatz. Die eingeschüchterten Männer binden sich schreiende und urinierende Kinder auf den Rücken und verzweifeln vor dem Kochtopf. Natürlich hat ein Tunichtgut von einem Geist die überlieferte Ordnung verdreht, und selbstverständlich einigen sich die Geschlechter zuletzt auf einen gerechten Ausgleich. Dieses Plädoyer à la Molière brachte Drabo einen phänomenalen Erfolg - in Mali wie in Europa.


Veranstaltungen im HKW:
27. August 1999
Cinema TriContinental
Die großen Regisseure Afrikas, Asiens, Lateinamerikas
Taafe Fanga
Veranstalter: Haus der Kulturen der Welt
Author: Ulrich Joßner 

Bio

Adama Drabo wurde 1948 in Bamako/Mali geboren. Schon als Kind träumte er vom Film, arbeitete jedoch erst zehn Jahre als Lehrer auf dem Land. In seiner Freizeit malte er und schrieb Theaterstücke. 1979 bestand er die Aufnahmeprüfung am "Centre National de Production Cinématographique" ( CNPC) von Mali. Er wurde Regie-Assistent bei den Filmen "Nyamanton" (1986) und "Finzan" (1989) von Cheick Oumar Sissoko. Gleichzeitig drehte er seinen eigenen mittellangen Film "Nieba, la journée d´une paysanne" (1988). Sein erster langer Spielfilm "Ta Dona" (1991) wurde gleich für den Goldenen Löwen von Locarno nominiert. Mit "Taafé Fanga" (1997) gewann er Preise in Cannes, Tokio, Ougadougou und Namur.
Drabo schrieb auch verschiedene Theaterstücke: "Massa" (1972), "Le Trésor del´Askia" (1977), "L´Eau de Dieu tombera" (1982) und "Pouvoir de Pagne - Die Macht der Röcke" (1983), die zur Vorlage für "Taafe Fanga" wurde.

Works

Taafe Fanga

Film / TV,
1997

Ta Dona

Film / TV,
1991

Nieba, la journée d´une paysanne

Film / TV,
1988

Pouvoir de Pagne

Production / Performance,
1983
Theaterstück

L´Eau de Dieu tombera

Production / Performance,
1982
Theaterstück

Le Trésor de l´Askia

Production / Performance,
1977
Theaterstück

Massa

Production / Performance,
1972
Theaterstück
video

Filmausschnitt

aus "Taafe Fanga" (1997)
Taare Films, CNCP
play video