Dariush Mehrjui

Article
crossroads:
Gender
genre(subgenre):
Film (Spielfilm)
region:
Middle East, Europe, Western, America, South
country/territory:
Iran (Islamic Republic of), France, Argentina
created on:
February 14, 2004
last changed on:
Please note: This page has not been updated since February 14, 2004. We decided to keep it online because we think the information is still valuable.
information provided by:

Article

Dariush Mehrjui wurde 1940 in Teheran geboren. Er interessierte sich schon von Kindheit an für Malerei und Musik. 1959 ging er nach Kalifornien, um Film zu studieren. Kurz nach seiner Rückkehr nach Iran schaffte er seinen Durchbruch als Filmemacher mit „The Cow“ (1969), der international sehr positiv aufgenommen wurde. Seit 1992 konzentriert er sich bei seinen Filmschwerpunkten auf weibliche Charaktere. Weitere Filme: „The Postman“ (1972), „The Circle“ (1978), „Homoon“ (1989), „Sara“ (1993), „Leila“ (1997), die auf mehreren Filmfestivals prämiert wurden. Sein letzter Film „Bemani“ aus dem Jahr 2002 (übersetzt „Bleib am Leben“) erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die sich nach einem Leben erfüllt von Liebe sehnt, sich aber ihrem von der Gesellschaft eingeengten Dasein nur durch Selbstmord entziehen kann.
Author: Haus der Kulturen der Welt