Miral Al-Tahawi

Article Works Projects
crossroads:
Gender, Wüste
genre(subgenre):
Geschriebenes & gesprochenes Wort (Erzählung, Roman)
region:
Africa, Northern
country/territory:
Egypt
created on:
June 22, 2003
last changed on:
Please note: This page has not been updated since December 22, 2005. We decided to keep it online because we think the information is still valuable.
information provided by:
Other languages:

Article

Miral Al-Tahawi, geboren 1968 in Sharqiya in Ägypten, wuchs in einer Beduinenfamilie auf. Sie studierte Literaturwissenschaft und arbeitet gegenwärtig als Lehrbeauftragte an der Universität in Kairo. Ihre erste Erzählsammlung „Riem al-barari al-mostahila“ („Die außergewöhnliche Steppenantilope“) erschien 1995. Es folgten die zwei Romane: „Al-Chiba“ („Das Zelt“) und „Al-Badhingana“ („Die blaue Aubergine“), ein Roman, für den sie als erste Schriftstellerin in Ägypten den staatlichen Förderpreis für Literatur erhielt. Beide Werke wurden bald in mehrere Sprachen übersetzt. In Kairo erschien 2002 ihr dritter Roman „Naquarat al-zibaë“ („Der Schritt der Gazelle“), der im Frühjahr 2002 den Preis der Kairoer Buchmesse erhielt. All ihre drei Romane geben eigene Lebenserfahrungen wieder und schildern die existenziellen Nöte einer jungen Frau in einer von Männern bestimmten Welt. Zurzeit arbeitet Miral al-Tahawi an ihrer Doktorarbeit über „Die Wüstenromane in der arabischen Welt“.
Author: Haus der Kulturen der Welt

Works

Gazellenspuren

Published Written,
2006
Unionsverlag: Zürich. Aus dem Arab. von Doris Kilias

Die blaue Aubergine

Published Written,
2004
Roman. Unionsverlag: Zürich 2004

Das Zelt

Published Written,
2001
Roman. Unionsverlag: Zürich 2001

Projects

This artist took part in the following project(s) organized/funded by the culturebase.net partner institutions.

DisORIENTation

Contemporary Artists from Middle East

(20 March 03 - 11 May 03)