Alireza Amini

Article
genre(subgenre):
Film (Kurzfilm, Spielfilm)
region:
Middle East, America, South
country/territory:
Iran (Islamic Republic of), Brazil
created on:
February 11, 2004
last changed on:
Please note: This page has not been updated since March 3, 2004. We decided to keep it online because we think the information is still valuable.
information provided by:
Other languages:
Alireza Amini

Article

Alireza Amini wurde 1970 in Iran geboren und studierte dort Regie. Nach seinem Studium arbeitete er zuerst als Theaterregisseur, konzentrierte sich aber später auf Kurzfilme wie „The Gift“ (1994), „The Case“ (1995), „The Letter“ (1998), „The Teacher’s Home“ (1998) und „Dark Angel“ (2002). Zusammen mit dem Regisseur Bahman Gobadi drehte er mehrere Spiel- und Kurzfilme: „A Time for Drunken Horses“, „The Green Frame“, „Here is Tehran“ und „The Rainbow“. Sein erster eigener Langfilm „Letters of the Wind“ (2002) handelt von iranischen Soldaten, die ihren Militärdienst in Teheran verbringen und heimlich aufgenommenen Gesprächen auf dem Recorder lauschen. Seine Filme wurden auf mehreren internationalen Filmfesten ausgezeichnet.
Author: Haus der Kulturen der Welt