Detalles

Article Bio Works Projects Audio www Extra
crossroads:
Leichtigkeit
genre(subgenre):
Musik (elektronische Musik)
region:
America, South, Europe, Western
country/territory:
Chile, Germany
created on:
November 26, 2007
last changed on:
Please note: This page has not been updated since December 18, 2007. We decided to keep it online because we think the information is still valuable.
information provided by:
Other languages:
 Detalles
Detalles. © Renato del Valle

Article

Elegante Leichtigkeit

Detalles ist ein chilenisch/US-amerikanisches-Duo der lebendigen Techno-Szene Santiago de Chiles. Während eines Auslandssemesters trifft die US-amerikanische Musiktechnologie-Studentin Kate Simko auf den Künstler und Musiker Andrés Bucci. Bucci hat zu dieser Zeit bereits in Berlin Kontakte zur deutschen Techno-Szene geknüpft und von Chile aus mit seinem Projekt Plan V großen Erfolg. Die ausgebildete Pianistin Simko und Bucci kreieren in ihrer Zusammenarbeit einen warmen und harmonisch ausgefeilten Minimal-Techno, den sie 2002 zuerst auf dem Kölner Label Traum Schallplatten und ab 2006 auf dem US-Label Kupei Musika veröffentlichen. Ihre bisher zwei Alben und eine EP erhielten internationale Aufmerksamkeit. Über Detalles hinaus sind beide an weiteren Projekten beteiligt und veröffentlichen zudem Solo-Arbeiten.
Jeden Tag kreuzen sich auf der Welt die Wege von Freunden elektronischer Musik und irgendwo findet immer eine Session in einem kleinen Proberaum statt. Wenn aus solchen Zusammentreffen aber bleibende Arbeit entsteht, muss etwas Besonderes vorgefallen sein. Dabei gehorchte die Begegnung von Kate Simko und Andrés Bucci in Santiago de Chile eher beiläufigen Vorgaben: zwei Rave-erprobte Reisende beschließen, ihr elektronisches Equipment zu verknüpfen. Nicht nur aufgrund solch einfacher Austauschbarkeit von Daten scheint die digitale Tanzmusik der letzten 15 Jahre unter globalisierten Bedingungen entstanden zu sein - ein Trugschluss, das zeigt ein Blick auf die Geschichten der Beiden.

Kate Simko besucht ihre ersten Raves im heimischen Chicago. Bald zieht es sie jedoch nach Miami: Sie möchte dort „Classical Piano" studieren, zumindest so lange, bis der Wunsch nach kreativer Musikgestaltung sie wieder in die Heimat zurückruft. Fasziniert von Minimalismen zwischen Phillip Glass, Steve Reich oder auch der Kölner Minimal Techno-Schule schreibt sie sich ins Musik-Technologie-Programm der Northwestern University ein. Dort macht sie sich mit alten, klassischen Synthesizern und aktueller Software vertraut. Statt gleich loszuproduzieren belässt sie es jedoch bei eigenen Radioshows. Sie studiert weiter und vertieft sich in ihr Studium. Als ihr nach vier Jahren wieder nach einem Ortswechsel ist, schreibt sie sich für ein Auslandsstudium in Chile ein. Dass es zwischen Santiago de Chile und zuerst Frankfurt und dann Berlin elektro-musikalisch mächtig hin- und herfunkt, ist ihr wohl noch nicht zu Ohren gekommen – es hat sich zu diesem Zeitpunkt kaum bis in die USA herumgesprochen. Tatsächlich blutet Santiago de Chile, das mögliche kreative Zentrum elektronischer Musik in Südamerika, längst Richtung Berlin aus.

In Santiago de Chile lernt Simko Pier Bucci kennen. Der spielt seinem Bruder Andrés eine CD mit Kates Pianospiel vor und knüpft so die Bande einer musikalischen Liaison.

Andrés Bucci hat Berlin da schon hinter sich. Nachdem in Chile 1993 die ersten Raves veranstaltet wurden, lebt er in der Post-Mauerstadt. Fasziniert vom schnellen Wandel Ostberlins und seinen Club- und Musikerfahrungen, zieht er zurück nach Chile und nimmt die hier gemachten Erfahrungen als einen Ansporn, vor Ort in Chile etwas auf die Beine zu stellen. Das resultierende Projekt ist Plan V mit seinen alten Freunden Christian Powditch, Guillermo Ugarte und dem Argentinier Gustavo Cerati. Mit ihnen nimmt er 1996 diverse Sessions auf, die die Popularität des Chilenischen Techno in seiner Heimat stark befördern. Bald zieht es Bucci nach Süd-Afrika, dann nach Argentinien und zusammen mit Plan V auf diverse Festivals. 2000 kuratiert er in Berlin eine Ausstellung aktueller Chilenischer Kunst, 2001 veröffentlicht er sein Solo-Debüt auf Chord. So ist er zwischen High Art und elektronischer Musik beschäftigt, als er 2002 auf Kate Simko trifft.

Es mag an Buccis steten Aktivitäten liegen, dass nun auch Kate Simko schnell produziert. Sie wählen den Namen Detalles (Details) um den experimentellen und auch fragmentarischen Charakter der ersten gemeinsamen Aufnahmen zu betonen, doch ihre erste Veröffentlichung, das Album „Shapes of summer” auf dem Kölner Traum-Label, zeigt schon im Jahr 2002 eine ausgereifte, warme Minimal-Techno Vision. Sie wechseln auf Rafael Anton Irisarris international ausgelegtes Label Kupei Musika und veröffentlichen dort 2006 die EP „Hello Donee" sowie noch in diesem Jahr ihr zweites Album „Micros Morning". Hierauf vervollkommnen sie ihren eleganten Stil. Die zeitliche Distanz zwischen den Aufnahmen erklärt sich in der räumlichen - lebt doch Kate Simko wieder in den USA. So halten sie Detalles aufrecht, während beide parallel an weiteren Projekten arbeiten. Doch längst gilt das Duo als integraler Bestandteil der international beachteten chilenischen Szene um Ricardo Villalobos, Miss Dinky, Senor Coconut (Atom Heart), Luciano und Andrés Bruder Pier Bucci.
Author: Oliver Tepel

Bio

Mikroskopisch durchkomponierte Sounddetails zeichnen den Minimal Techno von Detalles aus. Es war ein mehr als glücklicher Zufall, dass sich in Santiago die Wege von Andrés Bucci und Kate Simko kreuzten - des Malers und elektronischen Musikers und der klassischen Pianistin aus Chicago, die schon mit Philip Glass oder Thomas Brinkmann zusammengearbeitet hat. Zusammen stellen sie warme Grooves und elegante Leichtigkeit her.

Works

CD´s und EPs (Auswahl)

Published Audio
2003 Shapes of Summer, CD, Traum Schallplatten 2006 Hello Donee, EP, Kupei Musika 2007 Micros Morning, CD/ Album, Kupei Musika

Projects

This artist took part in the following project(s) organized/funded by the culturebase.net partner institutions.

Worldtronics 2007

Festival of Electronic Music

(27 November 07 - 01 December 07)

Www

Kate Simko´s Homepage

Detalles at MySpace

André Buccis Homepage

audio

Loose Losse

play audio
extra

Interview des Autoren mit Detalles (Englisch)

Download PDF (0 KB)