Da Weasel

Article Works Projects www
genre(subgenre):
Musik (allgemein)
region:
Europe, Southern
country/territory:
Portugal
created on:
August 23, 2003
last changed on:
Please note: This page has not been updated since February 9, 2010. We decided to keep it online because we think the information is still valuable.
information provided by:
Other languages:
 Da Weasel
Da Weasel

Article

Handbuch für den urbanen Alltag

Da Weasel ist die Stimme der Twentysomethings in Portugal

Ihr Mut hat längst Goldene Früchte getragen: Da Weasel war eine der ersten Bands in Portugal, die den HipHop dazu nutzte, um in ihrer eigenen Sprache über ihre eigene Generation zu singen. Für ihre Fusion aus schnellen Raps, jamaikanischen Toastings, Metal-Gitarren und Latin-Sounds werden Da Weasel regelmäßig mit Goldenen Schallplatten ausgezeichnet.
HipHop in Portugal – das war vor zehn Jahren eine ähnliche Story wie in Deutschland: Die Heroes aus den USA standen übermächtig im Vordergrund,und wer ins Radio oder Musik-TV wollte, musste genauso klingen wie die amerikanischen Vorbilder. Nur wenige HipHop-Heads dachten schon intensiv über eigenständige Projekte nach, und fast niemand rappte auf Portugiesisch. Wie in Deutschland galt die eigene Sprache als zu sperrig.

In diesem Umfeld entwickelte der charismatische Rapper Pacman gemeinsam mit dem Produzenten Armando Teixeira eine eigene Vision von HipHop. In Almada, einem Vorort von Lissabon, gründeten die beiden 1993 mit der Sängerin und DJane Yen Sung (die mittlerweile eine international bekannte Solokünstlerin ist) und dem Bassisten Jay Jay Neige ihr Projekt Da Weasel als experimentelle Plattform für Beats, Rhymes und Sounds.

Die Nähe zu den US-Rappern verleugnete die Debüt-EP der Band keineswegs: Auf dem 1994 erschienenen More than 30 Mohterf*****s wurde auf Englisch gerappt, aber die Energie, Wut und Aussdrucksstärke von Da Weasel waren so ungewöhnlich für den auf harmlose Mainstream-Sounds fixierten portugiesischen Popmarkt, dass die Platte sofort ein mittleres Erdbeben auslöste.

Für ihr erstes offizielles Album, das 1995 erschienene Dou-Ihe com a Alma, konnten Da Weasel zwar auf eine ständig wachsende Fanbasis bauen, doch lag es der Band fern, mit der Platte auf Nummer Sicher zu gehen. Die Funk- und Rockeinflüsse, die der Gitarrist Pedro Quaresma in den Sound einbrachte, lösten die strikte Bindung an die Gesetze des HipHop auf, und – was vielleicht noch wichtiger ist – die Texte wurden komplett auf portugiesisch gerappt, gesungen und getoastet.

Binnen kürzester Zeit zählte Da Weasel nicht nur zu den erfolgreichsten Acts des Landes – mit ihren Songs und Themen aus dem urbanen Alltag der portugiesischen Jugend wurde die Band auch zum Sprachrohr einer ganzen Generation. Einer Generation, die zum ersten Mal das Gefühl hatte, dass Popmusik ganz unmittelbar mit ihrem Leben zusammenhing und sie sich nicht mit ihrem Lebensstil an das anpassen mussten, was MTV aus Übersee importierte. Am deutlichsten wurde dies mit dem Konzeptalbum Iniciação a uma Vida Banal – O Manual, auf dem die Band die täglichen Kämpfe der Twentysomethings in portugiesischen Vorstädten zum künstlerischen Mittelpunkt machte.

Zu diesem Zeitpunkt, gegen Ende der Neunziger, fand Da Weasel auch zu dem Format, das zuletzt das mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnete Album Podes fugir mas não te podes esconder einspielte. Neben dem Drummer Guilherme Silva ergänzte vor allem der jamaikanisch inspirierte Toaster Virgul das Line-Up und den Sound der Band. Soul, Reggae, brasilianische und kubanische Einflüsse fließen in die Songs von Da Weasel ein, und es ist sicher kein Zufall, dass die kubanischen HipHop-Stars Orishas als Gast auf einem Song rappen.
Author: Björn Döring

Works

Amor, Escárnio e Maldizer

Published Audio,
2007
EMI Music Distribution

3º Capítulo + Remixes

Published Audio,
2005
EMI Portugal

Re-Definições

Published Audio,
2005
EMI Portugal

Inciacaco a Uma Vida Banal

Published Audio,
2001
SIS

Iniciação a uma Vida Banal – O Manual

Published Audio,
2000

Podes fugir mas não te podes esconder

Published Audio,
2000
EMI Portugal

Dou-Ihe com a Alma

Published Audio,
1995

More than 30 Mohterf*****s

Published Audio,
1994

Projects

This artist took part in the following project(s) organized/funded by the culturebase.net partner institutions.

popdeurope 2003

Migrating sounds in and out of Europe

(25 July 03 - 23 August 03)

Www

Homepage of the Artists

Da Weasel auf myspace