Ali Mahdavi

Article Projects
crossroads:
Körper
genre(subgenre):
Bildende Kunst (Fotografie)
region:
Middle East, Europe, Western, Asia, Southern and Central
country/territory:
Iran (Islamic Republic of), France, India
created on:
February 14, 2004
last changed on:
Please note: This page has not been updated since February 14, 2004. We decided to keep it online because we think the information is still valuable.
information provided by:
Other languages:

Article

Ali Mahdavi, 1974 in Teheran geboren und großteils in Frankreich aufgewachsen, erhielt seine Ausbildung an der École Boulle, der École Nationale des Arts Appliqués Duperré sowie an der École Nationale Supérieure des Beaux Arts in Paris. Ein Erasmus-Stipendium ermöglichte ihm 1998 einen Aufenthalt am Royal College of Art in London, ein LVMH Stipendium führte ihn 2000 an das San Francisco Art Institute. Mahdavi lebt und arbeitet in Paris. Fasziniert von Mode und Körperlichkeit hat sich Mahdavi vor allem durch Arbeiten einen Namen gemacht, in denen er sich mit dem Verhältnis zwischen ästhetischem Äußeren und physischer Unvollkommenheit auseinandersetzt. Ausgewählte Ausstellungen/2003: „Mode et Portraits“ Scout Gallery, Londres./2002: „Le corps importun“ Gallery 213/ Marion de Beaupré, Paris./2001: „Heads or Tails“ Praz-Delavallade Gallery, Paris; „Faire un homme politique“ Espace Dix-Sept, Paris ; „Made in Mode“ 8émé Courant d’art de Deauville, Deauville./2000 : „Salon Paris Photo“ Gallery 213/ Marion de Beaupré, Carroussel du Louvre, Paris ; „Le corps mutant“ Enrico Navarra Gallery, Paris ; „Le corps importun“ Gallery 213/ Mario de Beaupré, Paris./1999 : „Questions de corps“ Grégoire Gardette Gallery, Nice.
Author: Haus der Kulturen der Welt

Projects

This artist took part in the following project(s) organized/funded by the culturebase.net partner institutions.

Postkarten Projekt

(01 March 07 - 31 December 08)