Wagner Pá

Article Bio Works Projects Audio
genre(subgenre):
Musik (Brazuca Pop)
region:
America, South, Europe, Southern
country/territory:
Brazil, Spain
city:
Brasilia
created on:
May 19, 2003
last changed on:
Please note: This page has not been updated since July 15, 2003. We decided to keep it online because we think the information is still valuable.
information provided by:
Other languages:
 Wagner Pá
Wagner Pá © Copyright control

Article

Zuhause: überall und nirgends

Die Wagner-Festspiele 2002 zwischen Brasilien, Bar

Der große Brasilianer mit den blond gefärbten Rastalocken aus Barcelona mixt Latino-Sounds mit eingängigen Popstrukturen zu einer bunt-verspielten Mischung der Stile und eröffnet so neue Perspektiven auf die Beziehung zwischen Welt- und Popmusik.
"Ich bin vom Arsch der Welt und ich bin die Farbe der Welt", bedichtet Wagner Pá in einem treffenden spanischen Wortspiel seine musikalische Existenz. Der Mann aus Brasilia praktiziert von seiner Wahlheimat Barcelona aus eine ironisch-verschmitzte, doppelbödige Globalisierung der Popmusik, er verkörpert sie geradezu. "Sowohl hier in Europa als auch in meiner Heimat Brasilien fühle ich mich als jemand, der von nirgendwo und von überall her kommt. Ein seltsames Gefühl", reflektiert der nonchalante Poet.

Als der Diplomatensohn mit sechzehn nach Katalonien kam, hatte er zwar die traditionelle und populäre Musik Rio de Janeiros im Gepäck, machte aber zunächst als DJ für Funk und schwarzafrikanische Musik von sich reden. Als die Alternativszene in Barcelonas Barrio Chino und Barrio Gótico aufkeimte, gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des Club Mestizo, einer der wichtigsten Werkstätten für den derzeit spannendsten mediterranen Popsound. "Der Club war sehr wichtig", erinnert sich der schlaksige Sänger und DJ, "denn hier konnten sich afrikanische und lateinamerikanische Musiker begegnen, Bands wie Macaco und Dusminguet herausformen."

Barcelona als brodelnde Brutstätte zwangloser Klangbefruchtung ist der optimale Standort für seine kleinen musikalischen Visionen: "Wir haben hier den Einfluß des Mediterranen und eine sehr experimentelle Electronica-Gemeinde, außerdem unseren Mestizo-Zirkel, das alles hat unseren Ruf außerhalb Spaniens begründet. Viele Franzosen kommen hierher, um sich Anregungen zu holen. Es gibt hier keine Ghettos verschiedener Genres, ich kann hier in einen afrikanischen Club gehen und zu Kruder & Dorfmeister schwofen und anschließend gehe ich in ein Jazz-Konzert."

Mit dem Nucleus seines Mestizo-Clubs hat er sein sympathisches Erstlingswerk "Brazuca Matraca" eingespielt, das den entspannten multinationalen Betrieb in der Altstadt von "Barna" widerspiegelt. "´Brazuca´", so nennen sie hier in Barcelona die Brasilianer", erklärt Wagner, "und "matraca" bedeutet, daß man viel und gern schwätzt. Für meine Musik ist das Wort sehr wichtig, nicht so sehr die Bedeutung des Wortes, sondern sein Klang. Deshalb dachte ich, das wäre ein guter Titel für mein Album." Vor kurzem noch Geheimtip hierzulande, schlug die CD bald kleine Wellen unter den Fans der alternativen Musica Latina. Gitarren, Flöten, Cavaquinho und Percussion, ein Schuss flubbernde Elektro-Sounds, das animiert zu Vergleichen mit den minimalistischen Klängen von Manu Chao, der im Hintergrund zweier Stücke mitwerkelt. Die Kritik attestiert ihm die "Neugier eines jugendlichen Entdeckers" und die Erschaffung einer "skurril-schönen Global-Pop-Welt, die auf Tanzparkett ebenso gut funktioniert wie auf Sand oder Sofa".
Author: Stefan Franzen 

Bio

Die Barrios von Barcelona sind die Wahlheimat von Wagner Pá. Als Zwanzigjähriger kommt er 1986 mit seiner Mutter in die katalanische Metropole mit dem mediterranen Flair, wo er schnell heimisch wird. Bald avanciert er zum angesagten DJ und gehört zu den Mitbegründern des Club Mestizo, in dem sich afrikanische und lateinamerikanische Musiker begegnen und Bands wie Macaco und Dusminguet entstehen

Works

Melic

Published Audio,
2006
Boa Music (Galileo Music Communication)

El Imparable Transeunte

Published Audio,
2003
Exil (Indigo)

Brazuca Matraca

Published Audio,
2002
Exil (Indigo)

Projects

This artist took part in the following project(s) organized/funded by the culturebase.net partner institutions.

popdeurope 2002

Migrating sounds in and out of Europe

(21 June 02 - 31 August 02)
audio

"Sol Y Luna"

von der CD "Brazuc Matraca"
Virgin Music
play audio