Sergio Cabrera

Article Bio Works
crossroads:
Guerilla
genre(subgenre):
Film (Komödie, Spielfilm, Werbefilm)
region:
America, South
country/territory:
Colombia
city:
Medellin
created on:
May 15, 2003
last changed on:
Please note: This page has not been updated since August 22, 2008. We decided to keep it online because we think the information is still valuable.
information provided by:
Other languages:
Sergio Cabrera
Sergio Cabrera

Article

Waffenwechsel: Von der Kalaschnikow zur Komödie

Der bekannteste Aspekt aus dem Leben des 1950 in Medellin, Kolumbien, geborenen Sergio Cabrera ist sein früheres Engagement für die Guerilla. Der Sohn spanischer Schauspieler machte sich nach seinem Filmstudium in London einen Namen als Regisseur und Produzent von mehr als 500 Werbespots, als Drehbuchautor und Regisseur von mehr als 30 Kurzfilmen und fünf Spielfilmen. Seine Spielfilme zeichnen sich aus durch eine Mischung von Geschichten, Charakteren und Situationen, die zwar auf den ersten Blick amüsieren, aber die Emotionen der Zuschauer in eine ganz bestimmte, meistens unerwartete Richtung lenken.
Wer hat schon ein ähnlich bewegtes und interessantes Leben wie Sergio Cabrera aufzuweisen? 1950 in Medellin, Kolumbien, als Sohn spanischer Immigranten geboren, wächst er in China auf. Dann der Entschluss, sich der Guerilla in Kolumbien anzuschließen, bis ihn die Idee, Filme zu drehen, so sehr reizte, dass er nach London auf die Filmschule geht. Er wird Regisseur von Werbespots, schreibt Drehbücher und dreht Kurz- und Spielfilme.
Cabreras erster Spielfilm erscheint 1978 unter dem Titel "Alejandro de Humboldt en Colombia" (oder "Diario de viaje"), sein zweiter "Elementos para una acuarela” acht Jahre später. Cabreras Filme haben allesamt gemein, dass sie eine Montage kleiner Geschichten sind und eine Sammlung von Charakteren und Situationen beinhalten. Ein gutes Beispiel dafür ist der Film "Técnicas de duelo: Una cuestión de honor" (1988). Ein Lehrer und ein Metzger in einer kleinen Anden-Stadt beschließen, sich zu duellieren, denn sie haben sich beide in ein und dieselbe Frau verliebt. Alle in der Stadt wissen von diesem Duell, mit der Ausnahme von Miriam selbst. Doch dabei geht es nicht nur um Gewinnen oder Verlieren, um Leben und Tod. Denn auch der
Bürgermeister der Stadt entwickelt Interesse an dem Kampf und möchte dieses Ereignis aus politischen Gründen manipulieren ...

"Estrategia del caracul” / "Die Strategie der Schnecke" (1994) avancierte in den spanischsprachigen Ländern zum absoluten Publikumshit und schlug im ersten
Monat nach der Uraufführung in Kolumbien Steven Spielbergs "Jurassic Parc" in
der Zuschauergunst. In Madrid avancierte er zum Kultfilm und lief monatelang in
ausverkauften Kinos. Die Kritiker waren sich einig: Dieser Film überzeugt durch seinen Optimismus, seine Frische und Vitalität. Seine Lebendigkeit beruht auf Running Gags und fantasievollen szenischen Einfällen. Die Komödie handelt von einer Gemeinschaft von Hausbewohnern, die einen schlitzohrigen Plan entwickeln, um zu verhindern, dass der Besitzer ihnen die Mietverträge kündigt. Die farbig und lebensnah gezeichneten Mieter in dieser beißenden Satire kämpfen gegen Aufsteigertum und Behördenwillkür und treffen damit die Situation zahlloser Bewohner Bogotas.

Auch "Águilas no cazan moscas" (1994) ist eine Komödie. Sie besteht aus zwei
Teilen. Cabrera hat hier alte Filmausschnitte von "Técnicas de duelo" mit neuen Aufnahmen montiert. Für den neuen Dreh wurden dieselben Schauspieler ausgewählt, die schon 1988 als Kinder mitgespielt hatten, und jetzt Jugendliche darstellen. Cabrera hat den Film so geschnitten, dass zwar die Handlung dieselbe bliebt, aber eine alte Szene stets mit einer neuen abwechselt, und so ein interessantes Resultat produziert.

Seinen vierten Spielfilm "Ilona llega con la lluvia" (1996) drehte Sergio Cabrera in Havanna, Kuba, da dies die einzige Stadt in Lateinamerika ist, die noch eine Architektur der fünfziger Jahre besitzt. Basierend auf der Erzählung des kolumbianischen Schriftstellers Alvaro Mutis, beschreibt dieser Film drei Freunde, die den Versuch unternehmen, sich einen Traum zu erfüllen: endlich ein Boot zu besitzen, mit dem sie um den amerikanischen Kontinent segeln können. Der Film erzählt von Freundschaft und dem Wunsch, ein Held zu sein und besticht durch seine Atmosphäre voll Fröhlichkeit und Leichtigkeit, die dann doch langsam in Traurigkeit übergeht und schließlich in einer unerwarteten Tragödie endet.

Cabreras aktuellster Film "Golpe de estadio" (1998) ist vom Stil her als Komödie angelegt, behandelt jedoch ein ernstes Thema. Jeder der Akteure repräsentiert eine Bande, die im Bürgerkrieg kämpft. Cabrera macht aus dieser Konstellation einen Aufruf zum Frieden.


Veranstaltungen im HKW:
Sonntag, 2. August 1992
Neuer Film Lateinamerikas
Kolumbien / Venezuela
Tecnicas de duelos / Techniken de Duells
Veranstalter: Haus der Kulturen der Welt

Author: Gabriele Gillner

Bio

Geboren 1950 in Medellin, Kolumbien, als Sohn von Exilspaniern, lebte Sergio Cabrera die ersten zehn Jahre in Kolumbien, bevor er mit seinen Eltern nach China zog. 1968 kehrte er nach Kolumbien zurück und schloss sich der Guerilla-Organisation EPL ("Ejercito Popular de Liberacion") an. Nach vier Jahren in dem Bergen bei der Guerilla zog er nach London, um an der "London Technical School"Film zu studieren. Cabrera hat sich seitdem einen Namen als Regisseur, Drehbuchautor und Produzent gemacht. Seine Filme wurden mit vielen Preisen ausgezeichnet, u.a. bei den Filmfestivals in Biarritz, New York, Gramado, San Juan, Taschkent, Cartagena und Bogota. Ihm wurden allein 15 nationale "Simon Bolivar"-Preise verliehen.

Works

Cuéntame como pasó

Film / TV,
2005
2005, 2006, 2007

Perder es cuestión de método

Film / TV,
2004

Ciudadano Escobar

Film / TV,
2002

Severo Ochoa. La conquista de un Nobel

Film / TV,
2000
Fernsehserie

Golpe de Estadio

Film / TV,
1998
englisch: Time Out (1999)

Ilona Llega Con La Lluvia / Ilona arrives with the Rain

Film / TV,
1996

Candela

Film / TV,
1996
TV Serie

La Estrategia del caracol /Die Strategie der Schnecke

Film / TV,
1994

Águilas no cazan moscas / Eagles don´t hunt Flies

Film / TV,
1994

Escalona

Film / TV,
1992
Fernsehserie

Técnicas de duelo: Una cuestión de honor / Details of a Duel

Film / TV,
1988

Elementos para una acuarela

Film / TV,
1986
Dokumentarfilm

Alejandro de Humboldt en Colombia / Diario de viaje 1978 (Colombia)

Film / TV,
1978