DJ Pedro

Article Works Projects www
crossroads:
Jugend, Multikulturalität, Popkultur, Subkultur
genre(subgenre):
Musik (House, Techno)
region:
Europe, Eastern
country/territory:
Romania
created on:
November 23, 2008
last changed on:
Please note: This page has not been updated since November 26, 2008. We decided to keep it online because we think the information is still valuable.
information provided by:
Other languages:
DJ Pedro
DJ Pedro. Promo

Article

Aus Bukarest mit Obskurantismus

Rumänien gilt ja nicht gerade als Außenposten trendsettender Dance Floor-Musik. Und doch und doch … Bekannt ist, dass DJ Petre Inspirescu seinen Bühnennamen „Pedro“ zu Ehren von Don Quixotes Esel angenommen hat und sein unermüdlicher Versuch, das musikalisch Unerreichbare zu erreichen beweist wirklich eine Hartnäckigkeit, die mit der des gleichnamigen Helden von Cervantes Meisterstück vergleichbar ist.
Pedro verbringt seine Sommer oft auf den Balearen, wo er über den undefinierbaren Ibiza-Groove nachsinnt, und kehrt entbrannt von Backstage-Aufnahmen der jüngsten Entwicklungen auf den tosenden spanischen Dancefloors in seine Heimatstadt Bukarest zurück.

Laut seines Selbst-Labels Arpiar (oder a:rpia:r, um die korrekte wenn auch journalistisch gesehen unfreundliche Schreibweise wiederzugeben), sicherte er sich mit einer Mischung von „Charme und Chutzpe“ eine Residency beim legendären Ibiza-Club DC 10. Ibiza ist näher an Bukarest als an London oder Frankfurt und indem er Brücken schlägt, liefert Pedro den Beweis, dass pochende Perkussion dort walten wird, wo tausend knauserige Politiker nicht imstande waren, zu prosperieren.

Er ist ein Botschafter der Rumänischen Dance Musik Bewegung, weil er Musik hervorbringt, die „so unergründlich ist wie eine Bergquelle“, um, einen neu Konvertierten zu zitieren. Beschrieben als „schallverwirrend, unwiderstehlich groovy und aus den Angeln gehoben“, braut DJ Pedro einen hispanischen Sturm zusammen, der damit droht, Club-Musik in einem Tsunami rumänischer Cleverness, Würze und Kreativität zu überschwemmen.

Der Aficionado wird bemerken, dass Pedro die Genres von Tech-House, Minimal, Techno, Bollo und New Deep House kombiniert und wohlbekannt dafür ist, gelegentlich etwas Old Deep House einzuwerfen, einfach für den Kontrast. DJ Pedro, der seine Karriere schon 1999 in Bukarests berüchtigtem Web Club begann, wurde nachgesagt, er „klänge beinahe wie kein anderer Künstler“. Tatsächlich ist er eine Schlüsselfigur im aufkeimenden rumänischen Dance-Movement.

Mit seinem eigenen Label bringt er jetzt seine Solo-Produktionen und die mit seinen Kumpeln Raresh und Rhadoo heraus und hat vor, zukünftige Veröffentlichungen aus einer Schar ebenso talentierter rumänischer Youngster zu planen. Man setzt auf ihn – er gilt als einer der aufregendsten neuen Produzenten der Zeit.
Author: Martin Gordon

Works

Fiare / Sub Salcie

Published Audio,
2008
\a:rpia:r

Tips

Published Audio,
2007
Cadenza

Sakadat / Colesterol

Published Audio,
2007
Vinylclub

Family Album 1

Published Audio,
2007

Projects

This artist took part in the following project(s) organized/funded by the culturebase.net partner institutions.

Worldtronics 2008

Festival of Electronic Music

(26 November 08 - 30 November 08)

Www